Herzlich Willkommen

 

Liebe Besucher und Mitglieder, 

auf unserer Seite erhalten Sie Einblicke in die Amateur-Astronomie und in unser Vereinsleben. Informieren Sie sich auch über die neuesten Vereinsnachrichten.

          

 

Ticketverkauf gestartet!

Unser Ticketverkauf über unsere Planetariumswebseite ist "online".
Am 17. Juli geht's wieder los.
Buchbar sind je Show 3 Gruppentickets für maximal 5 Personen aus höchstens zwei Haushalten.

Wiedereröffnung des Planetariums!

Am 17.7. wollen wir das Planetarium wieder aufmachen.
Wegen Corona wird es nur Gruppentickets für maximal 5 Personen aus höchstens zwei Haushalten geben. Ausserdem leider keine 3D-Vorstellungen.
Dafür gibt's eine neue Show:
„Two Small Pieces of Glas - die wunderbare Geschichte des Teleskops“ und wie immer erklären wir die Sterne über der Oberpfalz.

Verschiebung der Jahreshauptversammlung!

Wegen der aktuell geltenden Beschränkungen aufgrund Corona und der aktuellen Wetterlage ist die für 17.06 angesetzte Jahreshauptversammlung des "Förderverein Volkssternwarte Amberg-Ursensollen e.V." auf 22.07 verschoben.

 

 Astrofoto des Monats


Milchstraßenzentrum im Sternbild Schütze

Die 2 Bilder von Martin Sponsel zeigen die Milchstraße wie man sie Richtung Süden um Mitternacht Mitte Juni sieht.
Es handelt sich dabei um ein und dasselbe Summen-Bild mit jeweils unterschiedlicher Bearbeitung.
Version 1 ist eine sogenannte „Nightscape“ Bearbeitung mit nachträglich eingearbeitetem Hintergrund.
Version 2 dagegen ist klassisch bearbeitet, so dass alle Gas- und Dunkelnebel mit maximalem Kontrast herausgearbeitet wurden. Auch wurde per Software die Himmelsaufhellung (Gradient) Richtung Horizont entfernt.

Aufgrund der geringen Brennweite sind Teile mehrere Sternbilder wie Skorpion, Schütze, Schlangenträger und Schlange abgebildet.

Neben großflächigen Sternwolken und Dunkelnebeln sind auch einzelne Deepskyobjekte wie M16, M17, M8 und M20 erkennbar und auch das Galaktische Zentrum unserer Milchstraße ist drauf. Markant sind auch die strahlenartigen Dunkelnebel im Skorpion und die farbige Aufhellung um den Stern Antares.

Kamera: Sony A6000a
Objektiv: Samyang 35mm f/1.4 bei f3.5
Nachführung: SkyWatcher StarAdventurer Montierung

Aufnahmeort: Hirschwald Amberg

Aufnahmedaten:
100x 30sek. Lights, 17x Darks und Flats, 30x Bias

Bild: Martin Sponsel
Bearbeiter Version1: Martin Sponsel, David Janousch
Bearbeiter Version2: Martin Sponsel, Norbert Reuschl




 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen